RT Deutsch bei der Konferenz der Russlanddeutschen in Moskau

RT Deutsch bei der Konferenz der Russlanddeutschen in Moskau
In der Russischen Föderation leben derzeit etwa 800.000 Russlanddeutsche.
Vom 1. bis 4. Oktober fand in Moskau die 5. internationale wissenschaftlich-praktische Konferenz unter dem Motto „Deutsche in Russland. Lebenslanges Sprachenlernen. Motivation. Potenzial. Modelle“ statt. Im Mittelpunkt stand die Lage der deutschstämmigen Russen und der Erhalt ihrer ethnischen und kulturellen Identität.

In der Russischen Föderation leben derzeit etwa 800.000 Russlanddeutsche. Als solche gelten Menschen mit allein deutschen Vorfahren - im Unterschied zu Deutschrussen, die sowohl russische als auch deutsche Vorfahren haben. Olga Martens, erste stellvertretende Vorsitzende des Internationalen Verbands der deutschen Kultur, sprach zur Lage der Russlanddeutschen mit RT Deutsch.

Mehr zum Thema:  AfD-Sprecher für Russlanddeutsche im Kurzinterview: Russlands Einmischung ist Quatsch