Russland: Diamantenproduzent Alrosa birgt riesigen rosa Diamanten

Russland: Diamantenproduzent Alrosa birgt riesigen rosa Diamanten
Einen einzigartigen rosa Diamanten mit einem Gewicht von 27,85 Karat hat der russische Diamantenproduzent Alrosa abgebaut. Der bisher größte Diamant in diesem Farbton, den das Unternehmen geborgen hat, hatte ein Gewicht von nur vier Karat.

Der Rohdiamant hat nach Angaben des Unternehmens etwa die Größe einer großen Mandel. Der rosa Stein ist von Edelsteinqualität und nahezu frei von Einschlüssen.

Der Chef der Unternehmensgruppe Alrosa, Ewgeno Agureew, erklärt:

Die einzigartigen Eigenschaften des Diamanten machen ihn zu einem außergewöhnlichen und seltenen Edelstein von hohem Wert. [...] Große Steine, besonders gefärbte, sind bei Auktionen immer gefragt. Aber wenn das Unternehmen beschließt, ihn zu schleifen, würde er zum teuersten Diamanten in der gesamten Geschichte von Alrosa werden.

Farbige Diamanten mit einem Gewicht von mehr als zehn Karat sind sehr selten und werden etwa einmal im Jahr geborgen. Was die rosa Farbtöne betrifft, so fanden die Edelsteinproduzenten von Alrosa 2012 den bis dahin mit Abstand größten rosa Diamanten von 3,86 Karat. Abgesehen von diesem Stein hat das Unternehmen in den letzten acht Jahren drei rosa Diamanten mit einem Gewicht von mehr als zwei Karat geborgen.

Lesen Sie außerdem:Russland: Kommunisten starten Initiative zur Aufteilung der Rohstoff-Einnahmen unter der Bevölkerung

Alrosa produziert 25 Prozent aller Diamanten weltweit

Die Firma plant, im November eine einzigartige Sammlung von fünf Diamanten im Rahmen einer Online-Auktion zu versteigern. Diese wird einen 51,38 Karat schweren Edelstein enthalten, den das Unternehmen als den "reinste[n] aller großen Diamanten der russischen Schmuckgeschichte" anpreist.

Die sogenannte "Dynastie-Kollektion" besteht aus fünf Diamanten, deren Schliff aus einem 179-Karat-Rohdiamanten heraus erfolgte, der vor zwei Jahren in der Republik Sacha (Jakutien) geborgen wurde.

Auf Alrosa, einen der weltweit größten Diamantenproduzenten, entfallen rund 25 Prozent der Weltproduktion und 95 Prozent aller in Russland geförderten Diamanten. Im Jahr 2014 verkaufte das Unternehmen einen 47,5 Karat schweren Diamanten für 1,8 Millionen US-Dollar beim Auktionshaus Sotheby's in New York.