Terrorangriff wurde durch Selbstmordattentäter begangen - Jagd nach 2 Verdächtigen beginnt

Terrorangriff wurde durch Selbstmordattentäter begangen - Jagd nach 2 Verdächtigen beginnt
Ausschnitt aus einem Video nach dem Attentat in der Sankt Petersburger U-Bahn; Russland, 3. April 2017
Der Terrorangriff in Sankt Petersburg wurde durch einen Selbstmordattentäter begangen, er wurde als ein 23-jähriger Mann aus Mittelasien stammend identifiziert - zitiert Interfax vorläufige Infos von einer informierten Quelle. Die Polizei hat nun die Jagd nach zwei Verdächtigen aufgenommen, die in das Attentat verwickelt sein sollen. Der Selbstmordattentäter soll Verbindungen zu radikalen Islamisten haben.

Wie Interfax berichtete, soll der Selbstmordattentäter auch für die Positionierung des zweiten Sprengsatzes an der Ploschad Wosstanija verantwortlich sein.

Präsident Putin besuchte den Ort des Anschlags, um den Opfern und deren Hinterbliebenen seinen Respekt zu zollen und sein Mitleid zu bekunden.