Nach russischem Paralympics-Ausschluss: McLaren-Kommission weigert sich Beweise vorzulegen

Nach russischem Paralympics-Ausschluss: McLaren-Kommission weigert sich Beweise vorzulegen
Der Ausschluss des russischen Teams von den paralympischen Spielen in Rio geht auf Vorwürfe aus dem sogenannten McLaren-Report zurück. Doch trotz der schwerwiegenden Maßnahme weigert sich die McLaren-Kommission konkrete Beweise vorzulegen. IOC-Präsident Thomas Bach betonte, seine Organisation warte noch immer auf Belege für den Vorwurf des Staatsdopings russischer Sportler.

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen