RT-Reportage zu Medien in Russland: Prawda - Eine russische Zeitung mit kommunistischer Tradition

RT-Reportage zu Medien in Russland: Prawda - Eine russische Zeitung mit kommunistischer Tradition
Die russische Zeitung Prawda verzichtet auf modernen Schnickschnack. Sie erscheint im alten Layout, dass noch stark an sowjetisches Design erinnert. Man setze ganz bewusst auf Tradition, erklärt Prawda-Chefredakteur Boris Komozki im Gespräch mit RT und versichert: "Wir bringen die Themen, die andere Zeitungen nicht bringen".

Das Blatt, welches heute in einer Auflage von 100.000 Exemplaren erscheint, berichtet über drohende Betriebs-Schließungen, Protestaktionen gegen den Bau ökologisch gefährlicher Fabriken und Demonstrationen für die Erhöhung der Renten.

RT hat sich im berühmten Prawda-Hochhaus umgesehen, wo sich das ehemalige Zentralorgan der KPdSU heute die Räume mit mehreren anderen russischen Zeitungen teilt.