Türkischer Abgeordneter schlägt vor, ein weiteres russisches Flugzeug abzuschießen

Türkischer Abgeordneter schlägt vor, ein weiteres russisches Flugzeug abzuschießen
Ein Vertreter der türkischen Regierungspartei AKP hat vorgeschlagen, erneut die russischen Luftstreitkräfte anzugreifen. Damit reagierte der Abgeordnete des türkischen Parlaments, Şamil Tayyar, auf den Sieg des ZSKA Moskau gegen Fenerbahçe Istanbul im Finale der Basketball-Euroleague.

„Ich will, dass ein weiteres russisches Flugzeug abgeschossen wird“, schrieb Tayyar in seinem Twitter-Konto nach dem Spiel, das die Russen mit 101:96 gewonnen haben.

Gegenüber Nachrichtenagentur TASS nannte er seine skändalträchtige Aussage einen Witz:

„Beim Treffen des Fenerbahçe Istanbul mit dem ZSKA Moskau hat der Schiedsrichter Voreingenommenheit demonstriert, die das Spielergebnis beeinflusst hat. Das hat in der Türkei Empörung hervorgerufen. Meine Aussage im Twitter war ein Witz, um mir Luft zu machen“, so Şamil Tayyar.

Das dramatische Finale in der europäischen Basketball-Spitzenklasse  fand in der Mercedes Benz Arena in Berlin vor mehr als 12.000 Zuschauern statt. Mit massiver Unterstützung der türkischen Fans gelang es Fenerbahçe den 20-Punkte-Rückstand nachzuholen und sogar wenige Sekunden vor dem Schlusspfiff vorne zu liegen, doch erzielte der MVP der Saison, Nando de Colo, die entscheidenden zehn Punkte für ZSKA  in den letzten fünf Minuten Nachspielzeit. Dadurch errang die moskauer Mannschaft bereits zum siebten Mal den Euroleague-Titel.