icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Moskau: Festnahmen bei nicht genehmigter Demonstration gegen Verfassungsänderungen

Moskau: Festnahmen bei nicht genehmigter Demonstration gegen Verfassungsänderungen
Festnahmen bei nicht genehmigter Demonstration gegen Verfassungsänderungen in Moskau
Die Polizei hat am Mittwochabend in Moskau mehrere Dutzende Teilnehmer einer nicht genehmigten Demonstration gegen die Änderung der russischen Verfassung festgenommen. Hunderte Menschen hatten sich zuvor im Stadtzentrum versammelt, um gegen die Reform zu protestieren.

Die Teilnehmer kamen zum Puschkin-Platz im Zentrum der russischen Hauptstadt zur Unterschriftensammlung für die Annullierung der Verfassungsreform, die am 1. Juli per Abstimmung angenommen wurde. Zeitweise behinderten die Demonstranten den Verkehr in den umliegenden Straßen.

Polizisten erklärten den Demonstranten, dass die Aktion nicht genehmigt sei und riefen sie auf, den Straßenverkehr nicht zu behindern. Da die Demonstranten dieser Aufforderung nicht nachkamen, nahm die Polizei mehrere Dutzend Protestteilnehmer fest. Über die genaue Anzahl der Festgenommenen gibt es derzeit noch keine Angaben.

Laut Verordnung des Moskauer Bürgermeisters vom 5. März sind in der russischen Hauptstadt aufgrund der Corona-Pandemie weiterhin alle öffentlichen Veranstaltungen verboten.

Mehr zum ThemaIm Fadenkreuz der westlichen Kritik: Verfassungsänderungen in Russland

Folge uns aufRT
RT

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen