icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Corona-Lockerungen: Ausländer müssen bei Einreise nach Russland nicht mehr in Quarantäne

Corona-Lockerungen: Ausländer müssen bei Einreise nach Russland nicht mehr in Quarantäne
Symbolbild
Ab dem 15. Juli müssen sich Personen, die nach Russland einreisen, nicht mehr wie bisher in eine zweiwöchige Quarantäne begeben. Lediglich ein negativer Corona-Test ist erforderlich. Über die Aufnahme des internationalen Flugverkehrs wird derzeit diskutiert.

Laut einer Anordnung, die am Montag von Anna Popowa, Chefin der Verbraucherschutzbehörde Rospotrebnadzor, unterzeichnet wurde, müssen sich Ausländer, die nach Russland einreisen, ab dem 15. Juli nicht mehr in Isolation begeben. Erforderlich ist aber der Nachweis eines negativen Corona-Tests, der höchstens drei Tage alt sein darf. Alternativ können sie innerhalb von 72 Stunden nach der Einreise einen PCR-Test in Russland durchführen lassen. Sollte dieser Test jedoch positiv ausfallen, muss sich der Betroffene solange isolieren, bis er negativ getestet wird. Auch russische Staatsbürger müssen sich von nun an innerhalb von drei Tagen nach ihrer Wiedereinreise testen lassen.

Letzte Woche kündigte die stellvertretende Premierministerin Tatjana Golikowa an, dass russische Behörden am 15. Juli Verhandlungen über die schrittweise Wiederaufnahme des internationalen Flugverkehr beginnen werden. Zunächst sollen nur Länder angeflogen werden, in denen der tägliche Infektionszuwachs in den letzten 14 Tagen höchstens ein Prozent betrug. In diesen Ländern darf es außerdem höchstens 40 Fälle pro 100.000 Einwohner geben.

Russland hatte im Kampf gegen die Corona-Pandemie seine Grenzen am 27. März geschlossen. Ausnahmen gelten für Fracht- und Postflüge sowie Rückholflüge nach Russland. Mitte April riet die Vorsitzende des Föderationsrates Walentina Matwijenko allen Russen, dieses Jahr auf Auslandsreisen zu verzichten und einen Heimaturlaub zu planen.

In Russland kommen jeden Tag etwa 6.000 Neuinfektionen hinzu. Mit Stand Mittwoch gibt es landesweit fast 750.000 Corona-Fälle. Fast 12.000 positiv Getestete starben. 

Mehr zum ThemaNeues E-Visum ab 2021: Russland vereinfacht Einreise für Ausländer

Folge uns aufRT
RT
Trends: # Corona-Pandemie

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen