icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Nicht nur Menschen: Katze in Moskau muss wegen Corona in Quarantäne

Nicht nur Menschen: Katze in Moskau muss wegen Corona in Quarantäne
Symbolbild
Nicht nur wir Menschen müssen unser Leben aufgrund des Coronavirus ändern, auch Vierbeiner sind plötzlich Einschränkungen ausgesetzt. Eine Katze in Moskau, bei der Tierärzte eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen haben, muss nun in häusliche Quarantäne.

Nikolai Wlassow, der stellvertretende Leiter des russischen Veterinärdienstes Rosselchosnadzor, hat erklärt, dass das pelzige Tier positiv auf das Coronavirus getestet wurde, nachdem sein Besitzer die fünf Jahre alte Katze am 18. Mai in eine Moskauer Tierklinik gebracht hatte. Ob der Tierbesitzer selbst Krankheitssymptome hatte, ist unklar. Nach einem positiven Test mittels Rachen- und Nasenabstrich wurde die Katze nach Hause gebracht und am Wohnort des Besitzers unter häusliche Quarantäne gestellt. Laut Wlassow gäbe es nach dem derzeitigen Stand der Forschung keinen wissenschaftlichen Beweis dafür, dass sich das Virus von Haustieren auf Menschen übertrage. Es seien daher auch keine zusätzlichen Maßnahmen für den Tierbesitzer erforderlich.

Laut einer Studie, die Mitte Mai im New England Journal of Medicine veröffentlicht wurde, können sich Katzen gegenseitig mit dem Coronavirus infizieren. Für das Experiment steckten die Forscher zunächst drei Katzen mit dem Virus an. Diese Katzen wurden neben weiteren, nicht infizierten Katzen untergebracht. Alle sechs Tiere teilten sich Futter und Wasser. Nach fünf Tagen waren alle Katzen mit dem Virus infiziert. Allerdings zeigte keines der Tiere Krankheitssymptome und alle hatten 24 Tage nach der Infizierung Antikörper gebildet.

Mehr zum ThemaWladimir Putins Geschenk muss unter Quarantäne: Kater Mir darf sein Haus in Japan nicht verlassen


 

Folge uns aufRT
RT
Trends: # Corona-Pandemie
Kriegstrauma loslassen lernen

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen