icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Aktuelle Corona-Lage in Russland: Knapp 8.000 neue Infektionen

Aktuelle Corona-Lage in Russland: Knapp 8.000 neue Infektionen
Aktuelle Corona-Lage in Russland: Knapp 8.000 neue Infektionen
Laut Angaben des Krisenstabs zur Bekämpfung des Coronavirus wurden in Russland innerhalb eines Tages 7.933 neue Coronavirus-Infektionen nachgewiesen. Das ist der bisher größte tägliche Zuwachs bestätigter Neuinfektionen seit dem Ausbruch der Pandemie im Land.

Die offizielle Bilanz in Russland erreichte am Freitag somit 114.431 testpositive Corona-Fälle, mit einem Zuwachs von 7,4 Prozent im Vergleich zum Vortag. Die meisten Neuinfektionen (3.561) wurden in der Hauptstadt Moskau registriert. Darauf folgen das Gebiet Moskau mit 797 und Sankt Petersburg mit 349 Fällen. Rund 45 Prozent der positiv Getesteten weisen keine Krankheitssymptome auf.

Eine COVID-19-Patientin steigt aus dem Rettungswagen in Moskau aus.

Innerhalb eines Tages wurden 96 neue testpositive Sterbefälle gemeldet, was die Gesamtzahl von Corona-Toten in Russland auf 1.169 erhöht. Ferner sind 1.601 Menschen von der Lungenkrankheit COVID-19 genesen, seit Beginn der Krise bereits 13.220. Insgesamt mehr als 3,7 Millionen Menschen wurden in Russland auf den Erreger getestet.

Zuvor erklärte die ehemalige russische Gesundheitsministerin Weronika Skworzowa gegenüber RIA Nowosti, dass in Russland grundsätzlich ein Plateau bei den Infektionszahlen erreicht worden sei. Die Politikerin präzisierte, dass dabei mögliche Schwankungen des täglichen Zuwachses von Neuinfektionen nicht auszuschließen seien.

Im Zuge der Coronavirus-Pandemie infizierten sich weltweit insgesamt mehr als 3,25 Millionen Menschen. Die Pandemie forderte bisher rund 234.000 Menschenleben.

Mehr zum ThemaWegen Corona-Pandemie: Russische Regierung verlängert Einreiseverbot für Ausländer

Folge uns aufRT
RT
Trends: # Corona-Pandemie

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen