Blitz und Donner | Privjet Matas!

Wer kennt es denn nicht: Die Straße ist frei, niemand weit und breit, und unterm Arsch ein paar gierige Pferdestärken, die losgelassen werden wollen. Also das Pedal am Boden festtreten, den Motor heulen lassen, das Gummi der Reifen in Qualm verwandeln und - BLITZZZZZ. Da war es: das unfreiwillige Passbild, das niemand will und Unmengen kostet.

Aber das größte Problem wurde noch nicht einmal erwähnt: Wie bringe ich das nur Papa bei??? Ob er Verständnis hat? Oder wird er mich eher mit gezogenem Gürtel durch die halbe Stadt jagen? So viele Fragen, die einem den Schlaf rauben.

Aber wie wird er nun reagieren? Genau das zeigen uns unsere drei Lieblingsdaddys Wowa, Selim und Jürgen. Jeder selbstverständlich auf seine ganz eigene einfühlsame Art und Weise, wenn ihr versteht ;).

Wurdet ihr schon mal geblitzt?

Durch die Sperrung von RT zielt die EU darauf ab, eine kritische, nicht prowestliche Informationsquelle zum Schweigen zu bringen. Und dies nicht nur hinsichtlich des Ukraine-Kriegs. Der Zugang zu unserer Website wurde erschwert, mehrere Soziale Medien haben unsere Accounts blockiert. Es liegt nun an uns allen, ob in Deutschland und der EU auch weiterhin ein Journalismus jenseits der Mainstream-Narrative betrieben werden kann. Wenn Euch unsere Artikel gefallen, teilt sie gern überall, wo Ihr aktiv seid. Das ist möglich, denn die EU hat weder unsere Arbeit noch das Lesen und Teilen unserer Artikel verboten. Anmerkung: Allerdings hat Österreich mit der Änderung des "Audiovisuellen Mediendienst-Gesetzes" am 13. April diesbezüglich eine Änderung eingeführt, die möglicherweise auch Privatpersonen betrifft. Deswegen bitten wir Euch bis zur Klärung des Sachverhalts, in Österreich unsere Beiträge vorerst nicht in den Sozialen Medien zu teilen.