icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Fasbender im Gespräch mit Andreas Schurek: Studentenverbindungen als Gegenentwurf?

Fasbender im Gespräch mit Andreas Schurek: Studentenverbindungen als Gegenentwurf?
Die etwa 1.000 deutschen Studentenverbindungen haben fast 200.000 Mitglieder. Die Verbindungen gelten in den Medien als Hort rechten Gedankenguts. Ob das der Realität entspricht, erörtert Thomas Fasbender in seinem Gespräch mit Andreas Schurek.

Fast 200.000 Männer und Frauen sind Mitglieder in rund 1.000 deutschen Studentenverbindungen. Tausende Aktive bilden das Rückgrat an den Universitäten. Trotzdem finden Verbindungen kein mediales Echo, es sei denn als Hort rechten Gedankenguts.

Wie wenig das der Realität entspricht, erörtern Thomas Fasbender und Andreas Schurek, Vorstandsmitglied des Verbands Alter Corpsstudenten. Und es stellt sich heraus: Nicht zum ersten Mal stehen Staat und Gesellschaft mit den Verbindungen auf Kriegsfuß. Nach 1815 und nach 1933 war es nicht anders.

Folge uns aufRT
RT

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen