Einmal in Russland: Taubenzucht in Moskau – Eine Passion mit Geschichte

Einmal in Russland: Taubenzucht in Moskau – Eine Passion mit Geschichte
Zur Taube haben die Russen eine besondere Beziehung. Vor allem zu Sowjetzeiten gehörten zahlreiche Taubenhäuser zum gewöhnlichen Stadtbild. Doch wie steht es heute um diese besondere Leidenschaft?

RT Deutsch hat in Moskau zwei Taubenzüchter besucht, die kaum unterschiedlicher sein könnten. Dem einen gehört das wohl größte Taubenhaus der Welt, in dem über 5.000 Vögel unterschiedlichster Rassen leben, der andere hält um die 200 Tauben auf einem Dachboden mitten im Zentrum und lässt diese bei Theateraufführungen auftreten und bei Festen fliegen.

Lassen Sie sich von der neuesten Folge von "Einmal in Russland" beflügeln!

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen