Einmal in Russland: Sowjetische Arcade-Spiele

Einmal in Russland: Sowjetische Arcade-Spiele
Chris Helbrecht im Sowjetischen Spielautomaten Museum in Moskau
RT Deutsch präsentiert in der Reihe "Einmal in Russland" Kurzreportagen des facettenreichen Landes.

Chris Helmbrecht zeigt uns dieses Mal die sowjetischen Gegenstücke zu Pac Man, Asteroids und anderen Atari- Spielen aus den 1980er Jahen. Die Videospiele-Klassiker und legendären Automaten werden im Sowjetischen Spielautomaten Museum in Moskau ausgestellt und ziehen dort zahlreiche Fans an.

Für besonders viel Spielspaß sorgt dabei die Tatsache, dass die Geräte nicht auf einem einfachen Algorithmus aufgebaut sind. Und das beste: In dem Museum können die Spiele nicht nur angeschaut sondern auch ausprobiert werden.

Wer war schon einmal in Russland? Obwohl Moskau nur wenige Flugstunden von Berlin entfernt ist, kennen viele Deutsche die Nachbarn im Osten nicht wirklich. Dabei bietet Russland als Vielvölkerstaat einen riesigen Schatz an Geschichten, Subkulturen, Erlebnismöglichkeiten und Traditionen.

Ob jüdisches Leben in Russland, die LGBT-Community in St. Petersburg bis hin zum Öko-Tourismus in den endlosen Weiten des Landes – die Vielfalt ist grenzenlos.