icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Zwischen Eskalation im Nahen Osten und Beitragszwang in Deutschland [DFP 59]

Zwischen Eskalation im Nahen Osten und Beitragszwang in Deutschland [DFP 59]
Macht das neue Jahr wirklich alles neu? Zumindest nicht mit der Eskalation im Nahen Osten. Das Gespenst eines "Dritten Weltkrieges" machte in den sozialen Medien bereits die obligatorische Runde – was uns rasch auf den Plan rief, die Iran-Krise mal etwas näher zu beleuchten.

Dafür sprach Alexander Palucki unter anderen mit dem US-amerikanischen Politologen und Experten für Internationale Beziehungen, Prof. John Mearsheimer.

Unser Gast diese Woche schlägt unterdessen die Brücke nach China. Der Sachbuch-Autor und freie Journalist Ernst Wolff sieht in der militärischen Eskalation auch eine Warnung an China. Wie das zu verstehen ist, erklärt der Spiegelbestseller-Autor im Gespräch mit Jasmin Kosubek.  

Alle 176 Passagiere an Bord des Fluges PS752 der Ukrainian International Airlines kamen beim Absturz der Machine am 8. Januar unweit Teherans ums Leben. Schnell übten sich Medien in Spekulationen: War die Absturzursache ein technischer Defekt oder wurde das Flugzeug abgeschossen? Die USA und Kanada machen den Iran für einen mutmaßlichen Abschuss der Maschine verantwortlich. Der Iran dementiert diese Anschuldigung. Wir sprachen mit dem Flugzeug-Experten Peter Haisenko über die möglichen Absturzursachen.

Während im weltweiten Twitter-Netz apokalyptisch-humoristische Wellen geschlagen werden, reißen in der deutschen Republik bereits ganz andere Fronten wieder auf. Der Auslöser: die Oma, die zur Umweltsau wurde. Zunächst war es der WDR, der stark in der Kritik stand, mittlerweile hat die Kritik den gesamten öffentlich-rechtlichen Rundfunk erreicht. Auch der freiwillig-erzwungene "Rundfunkbeitrag", den man nicht als "GEZ-Steuer" denunzieren darf, wird in Frage gestellt. Ein Beitrag von Nina Sang über einen Protest, der es immer wieder schafft, sich in den harmoniesüchtigen deutschen Mediendiskurs einzuschleichen.

So wie Manche 20.000 Meilen tief ins Meer zur Schatzsuche abtauchen, reisen wir 20 Jahre zurück in der russischen Staatsgeschichte und entdecken für euch eine gewisse Rosine neu: Den amtierenden Präsidenten und ehemaligen Ministerpräsidenten der Russischen Föderation, Wladimir Putin. Margarita Bityutski hat sich für euch auf eine spannende Zeitreise der Verschwörungstheorien begeben, die bis heute um den prominenten Politiker kursieren.

Weiterführende Links:

Das ganze Podiumsgespräch zwischen Amy Goodman und General a.D. Wesley Clark im März 2007: https://www.democracynow.org/2007/3/2/gen_wesley_clark_weighs_presidential_bid

Bildnachweise

Beitrag über den Iran-Konflikt:

Quelle 1: DemocracyNow! vom 2. März 2007

Quelle 2: NATO TV

Quelle 3: UN TV

Quellen Purin Was Läuft:

Quelle 1: YouTube // Президентский центр Бориса Ельцина

Quelle 2: YouTube // Евгений Гуменюк

Quelle 3: YouTube // Life Новости

Folge uns aufRT
RT

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen