icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Fridays For Hubraum, Erdoğans Offensive und Trumps Telefonate [DFP 49]

Fridays For Hubraum, Erdoğans Offensive und Trumps Telefonate [DFP 49]
Fridays for Future war gestern, jetzt dreht sich alles um Fridays for Hubraum. Eine Protestgruppe, die ihr Dasein in sozialen Netzwerken fristet, und im Realleben höchstens mit ihren PS-starken PKWs für Unmut bei Umweltaktivisten sorgt. Was will diese Gruppe aber wirklich? Margarita Bityutski hat bei deren Gründer Chris Gau nachgefragt.

Am 9. Oktober begann die türkische Militäroffensive "Operation Friedensquelle" in Nordsyrien. Nun wurde am Donnerstag eine "vorübergehende" Feuerpause zwischen den USA und der Türkei für Nordsyrien vereinbart. Was das für den Islamischen Staat (IS) in der Region bedeutet, zeigt euch ein Beitrag von Nina Sang.

Hinterfrage alles. So zumindest lautet der Appell des Nachdenkseiten-Gründers Albrecht Müller in seinem neuen Buch an seine Leserschaft. Warum man diesen Ratschlag beherzigen sollte, erfuhr Jasmin Kosubek im Gespräch mit dem ehemaligen Wahlkampfleiter unter Willy Brandt.

Es war ein Telefonat zwischen US-Präsident Trump und seinem ukrainischen Amtskollegen Selenskij, das eine wahre Regierungskrise auslöste. Eine Krise, weil Trump darin Selenskij um einen vermeintlich kompromittierenden Gefallen gebeten hat – der seinen Gegner im Präsidentschafts-Wahlkampf, nämlich Joe Biden, politisch ausschalten könnte. Doch es stellt sich heraus, dass der Anruf nur ein kleiner Skandal war im Vergleich zu dem, was dahintersteckt. Ein Bericht über die Hintergründe der "Ukraine-Affäre" von Alexander Palucki.

Bildnachweise

Beitrag über die „Ukraine-Affäre“:

Quelle 1: YouTube // BURISMA GROUP

Quelle 2: YouTube // Сегодня

Quelle 3: YouTube // Espreso.TV

Quelle 4: Reuters

Quelle 5: YouTube // National Democratic Institute

Quelle 6: YouTube // AtlanticCouncil

Quelle 7: YouTube // Телеканал 1+1

Quelle 8: YouTube // hromadske

Quelle 9: YouTube // Council on Foreign Relations

Quelle 10: YouTube // 24 Канал

Quelle 11: YouTube // UBR

Quellen, Recherche:

https://www.atlanticcouncil.org/about/international-advisory-board/

https://atlanticcouncil.org/expert/michael-carpenter/

https://thehill.com/opinion/white-house/436816-joe-bidens-2020-ukrainian-nightmare-a-closed-probe-is-revived

https://www.kyivpost.com/article/content/ukraine-politics/british-court-unfreezes-accounts-of-yanukovych-era-ecology-minister-zlochevsky-378238.html?cn-reloaded=1

https://www.kyivpost.com/business-wire/zlochevskyis-burisma-atlantic-council-sign-cooperative-agreement.html

https://www.justsecurity.org/66271/timeline-trump-giuliani-bidens-and-ukrainegate/

https://www.energysecurityforum.org/speakers/186-hunter-biden-s 

https://consortiumnews.com/2019/09/30/heroes-villains-establishment-hypocrisy/

Folge uns aufRT
RT

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen