icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

"Wir leben im Geld-Sozialismus" – Autor Andreas Marquart im Gespräch

"Wir leben im Geld-Sozialismus" – Autor Andreas Marquart im Gespräch
Geld regiert die Welt. Dieses Sprichwort ist uns allen bekannt, aber die meisten verstehen nicht, wie sehr die Geldpolitik unser Leben, die Wirtschaft und schlussendlich die Gesellschaft beeinflusst. Der Autor Andreas Marquart gibt einen kritischen Einblick.

Die lockere Geldpolitik der Europäischen Zentralbank begünstigt unrentable Investitionen und erhöht die Preise. So hat sich die Geldmenge im Euroraum in den letzten 16 Jahren verdoppelt, über die Löhne lässt sich nicht dasselbe sagen. Was eine hohe Geldmenge und Negativzinsen für den ganz normalen Angestellten bedeuten, beantwortet Andreas Marquart, Autor und Vorstand des Ludwig-von-Mises-Instituts Deutschland.

Mehr zum Thema - Die Neue Geldordnung: CumEx, Blockchain und der Cantillon-Effekt [DFP 46]

Folge uns aufRT
RT

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen