icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

"Wir müssen unsere Ökonomie neu denken!" – Jörg Gastmann im Gespräch [DFP 38]

"Wir müssen unsere Ökonomie neu denken!" – Jörg Gastmann im Gespräch [DFP 38]
Wirtschaft erweckt bei vielen den Eindruck einer exakten Wissenschaft, die in ihrer bisherigen Umsetzung kaum Korrektur, Reform oder sogar neuen Denkens bedarf. Was wäre, wenn dieser anfängliche Eindruck trügt?

Ein konkretes Beispiel ist der Nutzhanf, welcher praktisch ein Jahrhundert lang unterdrückt wurde und keinen vollen Einlass in unseren "freien Markt" bekommen hat.  Die vielfältigen Anwendungsbereiche sind unbestreitbar. In unserem Beitrag ergründen wir die Ursachen für das Hanf-Tabu und welche Chancen sich langsam für den Rohstoff eröffnen.

Um eingeebnete Wege der Wirtschaft doch neu zu denken und ökonomische Alternativen klarer in die Vorstellung zu rufen, luden wir außerdem den Mitbegründer der Hanfpartei, Herrn Jörg Gastmann, zu uns ins Studio ein. Unsere Moderatorin Margarita Bityutski erfuhr von ihm, wie Paradigmenwechsel in der Wirtschaftspolitik, unter dem Banner einer "wahren Sozialdemokratie", erreicht werden können. Ein wahrer Visionär unserer Zeit ergreift das Wort.

Außerdem haben wir unser Augenmerk auf die heute rege diskutierte und von vielen geforderte CO2-Steuer gelegt. Kann sie den internationalen Klimazielen und Maßnahmen zur Linderung der Umweltbelastung durch Treibhausgase tatsächlich Paroli bieten? Wir sprachen mit Experten aus beiden Lagern und beleuchteten für Euch die geologischen und wirtschaftlichen Dimensionen dieses staatlichen Unterfangens in unserem Beitrag.

Bildnachweise

Beitrag über die CO2-STEUER:

Quelle 1: YouTube // University of Bristol

Quelle 2: YouTube // GWPF

Quelle 3: Deutscher Bundestag

Quelle 4: YouTube // Gaëtan Piolot

Quelle 5: YouTube // Cretanis

Quelle 6: YouTube // Johannes Rausch

Beitrag über den NUTZHANF:

Quelle 1: AP

Quelle 2: Youtube //Hemp For Victory; Nuclear Vault

Quelle 3: Youtube // TOP 10 INCREDIBLE DUPONT FACTS; Bite-Size Biz

Quelle 4: Youtube // More Nonsense Anti-Marijuana Propaganda; LetsLegalizeMaryJane

Folge uns aufRT
RT

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen