icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Erst schießen, dann fragen: Der Irrsinn um den vermeintlichen Chemiewaffeneinsatz in Syrien

Erst schießen, dann fragen: Der Irrsinn um den vermeintlichen Chemiewaffeneinsatz in Syrien
Eine Chemiebombe wird aus einem Helikopter im umkämpften Gebiet von Duma abgeworfen. Sie fordert Dutzende Opfer, darunter Frauen und viele Kinder. Die Täter: die syrische Regierung. So steht es jedenfalls in einem Statement der Weißhelme.

Aber wie vertrauenswürdig ist die Quelle? Auch ein UN-Sprecher bestätigt, dass eine unabhängige Untersuchung noch nicht stattgefunden hat.

Trotzdem wird die syrische Regierung auf Schärfste verurteilt und es droht eine Eskalation mit Russland und dem Iran. Jasmin Kosubek kommentiert den Vorfall.

Trends: # Krieg in Syrien

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen