icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Zwischen Macht und Ohnmacht: Wie das System sich selbst am Leben erhält

Zwischen Macht und Ohnmacht: Wie das System sich selbst am Leben erhält
Christine Bauer-Jelinek ist Psychotherapeutin und Wirtschafts-Coach in Wien. Sie berät Menschen in Sachen "Macht" und weiß, wie die Macht im System funktioniert. Die Veränderung der letzten 20 Jahre, von einer Wir- zu einer Ich-Gesellschaft, hat sich auch auf Menschen in Machtpositionen ausgewirkt, wie Bauer-Jelinek im Gespräch erläutert.

Neben ihren zahlreichen Büchern, darunter auch dem Bestseller "Die geheimen Spielregeln der Macht", hält Bauer-Jelinek Vorträge und arbeitet als Gast-Dozentin an der Donau-Universität Krems. Wie Menschen in Spitzenpositionen mit Macht umgehen und warum sich das System von oben nicht verändern wird, bespricht Jasmin Kosubek mit Christine Bauer-Jelinek, die Praxis und Theorie in ihren Einschätzungen vereint.

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen