DER FEHLENDE PART: Science-Fiction war gestern - Roboter ersetzen Menschen [S2 – E99]

DER FEHLENDE PART: Science-Fiction war gestern - Roboter ersetzen Menschen [S2 – E99]
Immer freitags um 19:30 Uhr

Heute in der Sendung:

Was ist, wenn morgen nicht mehr die Bäckereiverkäuferin im Laden steht, sondern ein Roboter uns die Brötchen rausgibt? Zukunftsmusik? Pustekuchen. Die Robotisierung des Arbeitsmarktes hat längst begonnen. Unaufhaltsam werden Roboter und Maschinen die Plätze von Menschen einnehmen.

Der Futurist Gerd Leonhard ordnet dieses Phänomen ein und gibt einen Ausblick in eine Zukunft – die schon längst begonnen hat.

Der wirtschaftspolitische Sprecher der Piratenfraktion im Landtag von Schleswig-Holstein Uli König warnt vor dramatischen Folgen für technologisch unterentwickelte Länder. Die Jobs in diesen Ländern könnten schon bald von Robotern ersetzt werden. Auf die qualifizierten Arbeitskräfte kommt laut König, erhebliche Mehrarbeit zu.

RT-Reporter Stefan Dyck kommentiert diese Entwicklung und fordert ein „Ministerium für Zukunftsfragen“.

Um den sozialen Abstieg für die weniger qualifiziere Bevölkerung zu vermeiden, setzt sich Der Fehlende Part auch mit Lösungen und Alternativen auseinander. Eine ist die Einführung des Bedingungslosen Grundeinkommens. Ralph Boes und Diana Aman von der „Bürgerinitiative Bedingungsloses Grundeinkommen e.V.“ erklären die Vorteile und zeigen auf, wie ein BGE finanzierbar wäre.