icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

DER FEHLENDE PART: Im Gespräch mit einem „Verschwörungstheoretiker“ [S2 - E51]

DER FEHLENDE PART: Im Gespräch mit einem „Verschwörungstheoretiker“ [S2 - E51]
Montag, Mittwoch und Freitag – 19.30 Uhr / heute on demand

Heute in der Sendung:

Es gibt Verschwörungstheorien und es gibt Verschwörungspraxis. In vielen Bereichen des Lebens gehören Verschwörungen zum Tagesgeschäft. Sei es bei Geheimdiensten, organisierter Kriminalität oder so genannten Think Thanks, die Einfluss auf politische Entscheidungen nehmen wollen. Diese Meinung vertritt Journalist und Historiker Wolfgang Eggert, der zu Themen wie Geheimdienste und okkulte Netzwerke mehrere Bücher verfasst hat. RT Deutsch-Moderatorin Jasmin Kosubek besuchte den "berüchtigten Verschwörungstheoretiker“ zu Hause und sprach mit ihm über sein Weltbild.

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen