DER FEHLENDE PART: Flüchtlinge aus Donezk: Integriert und trotzdem abgeschoben? [S2 - E45]

 DER FEHLENDE PART: Flüchtlinge aus Donezk: Integriert und trotzdem abgeschoben? [S2 - E45]
Montag, Mittwoch und Freitag – Heute um 20.30 Uhr

++ Bedingt durch technische Schwierigkeiten wird die heutige Sendung erst um 20.30 Uhr abrufbar sein. Wir bitten um Euer Verständnis. Danke ++

Cesur Milusoy bereiste als freier Journalist mehrmals die von kurdischen Einheiten kontrollierten Regionen Syriens sowie die Türkei. Auf seinen Reisen traf er unter anderem einen deutschen Dschihadisten des "Islamischen Staates", der sich im Mai dieses Jahres in die Luft sprengte. Im Interview mit RT Deutsch-Reporter Nicolaj Gericke spricht Milusoy über seine Erfahrungen in der Krisenregion.

Die vierköpfige Familie Nykonchuk kommt ursprünglich aus Donezk und lebt seit einem halben Jahr in einer kleinen Gemeinde in Unterfranken. Sowohl die Eltern wie auch die Kinder haben sich bereits in der Gemeinde gut integriert. Doch nun droht der Familie die Abschiebung nach Spanien. Die ehrenamtliche Betreuerin und Deutschlehrerin Lena Schuster startete daraufhin eine Online-Petition, die bereits über 70.000 Menschen unterstützen.



HINWEIS DER REDAKTION: Aus technischen Gründen wird die Sendung heute nicht gestreamt sondern steht als Youtube-Video in zwei Teilen zur Verfügung