DER FEHLENDE PART: Europas realititätsresistente Ukraine-Politik wider eigene Interessen [S2 – E29]

DER FEHLENDE PART: Europas realititätsresistente Ukraine-Politik wider eigene Interessen [S2 – E29]
Montag, Mittwoch und Freitag – 19.30 Uhr

Heute in der Sendung:

Der Europarat kritisiert die Ermittlungen zum Brandanschlag auf das Gewerkschaftshaus in Odessa am 2. Mai 2014. Dazu ein Kommentar von Jasmin Kosubek. Oleg Musika, ein Überlebender der Katastrophe, berichtet was er am Tag der Tragödie in dem Gewerkschaftshaus erlebte.

Der österreichische Politiker Ewald Stadler (REKOS - Die Reformkonservativen) kritisiert im RT Deutsch-Studio die NATO-Erweiterung und die Sanktionen gegen Russland scharf. Die transatlantischen Interessen sieht er im Widerspruch zu einer für Europa förderlichen Politik.

Der ukrainische Politologe, Historiker und Journalist, Vladimir Kornilov, vergleicht die Situation in seinem Land vor und nach dem Euromaidan. Sein Fazit ist ernüchternd.

Biker gegen Vandalismus: Ein Grabstein am Sowjetischen Ehrenmal im Treptower Park wurde jüngst mutwillig beschädigt. Die Nachtwölfe "Dorogi Pobedi" haben die Aktion "Biker gegen Vandalismus" organisiert. Am kommenden Samstag wollen sie sich vor Ort treffen, den Schaden begutachten und Blumen niederlegen.