CLASH #6 - Warum ist der Deutsche Film so beschissen?

CLASH #6 - Warum ist der Deutsche Film so beschissen?
Im Gespräch mit Claude-Oliver Rudolph setzten sich vier hochklassige Filmemacher über den Niedergang der deutschen Filmkultur auseinander. „Die Filmemacher trauen sich nichts“, wirft der deutsche Produzent aus Los Angeles, Frank Dragun, ein. „Man merkt die Verzweiflung. Die Deutschen nehmen sich dann das amerikanische Kino zum Vorbild“, ergänzt der junge Video-Produzent, Dustin Steinkühler.

Zu Gast waren außerdem die Filmproduzentin Susanne Sedlitzky und der Grimme-Preisträger Peter Zingler.