icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Betreibt YouTube Zensur ? | 451 Grad

Betreibt YouTube Zensur ? | 451 Grad
Zensur-Vorwürfe gegen YouTube kochen seit Jahren immer mal wieder auf. Sind diese Vorwürfe unbegründet, oder gibt die Video-Plattform selbst genügend Anlass, um systematische Zensur zu vermuten? Was darf ich auf YouTube sehen und was wiederum nicht?

Die YouTube-Richtlinien gelten für Millionen von Nutzern der Video-Plattform als Regelwerk dafür, was erlaubt ist und was nicht. In den vergangenen Jahren gab es eine Reihe von Änderungen, z. B. mit dem Kategorisieren von Kanälen in Gruppen wie "problematisch" eingestufte Kanäle. YouTube ist mittlerweile vor allem für Werbekunden interessant.

Den Interessen dieser Werbekunden muss YouTube als Unternehmen gerecht werden. YouTube kann Kanäle löschen, sperren und Videos mit einem Werbe-Ban belegen, was für den jeweiligen Kanal zu finanziellen Einbußen führen kann. Die letzte Maßnahme der Video-Plattform: Videos mit irreführenden Inhalten und Verschwörungstheorien werden nicht mehr empfohlen. Wer entscheidet nach welchen Kriterien, ob ein Video irreführende Inhalte und/oder Verschwörungstheorien enthält?

 451° wirft einen Blick auf die Entwicklung von YouTube.

Mehr zum Thema - Medienbericht: Google arbeitet an Zensur von Suchergebnissen in Russland

Folge uns aufRT
RT

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen