icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Vor den Augen ihrer Eltern: 21-Jährige stirbt bei Haiangriff auf den Bahamas

Vor den Augen ihrer Eltern: 21-Jährige stirbt bei Haiangriff auf den Bahamas
Symbolbild
Eine 21-jährige US-Amerikanerin ist vor den Augen ihrer Eltern auf den Bahamas von Haien angegriffen und getötet worden. Die Frau sei beim Schnorcheln vor der Insel Rose Island von drei Haien attackiert worden, berichteten US-Medien unter Berufung auf die Polizei.

Jordan Lindsey aus der Stadt Torrance im Bundesstaat Kalifornien habe demnach zu spät auf Warnungen ihrer Eltern reagiert, die gesehen hatten, wie sich die Haie näherten. Die 21-Jährige habe ihren rechten Arm verloren und Bisswunden am linken Arm, beiden Beinen und dem Gesäß davongetragen. Sie sei später im Krankenhaus an ihren Verletzungen gestorben, bestätigte ein Sprecher des US-Außenministeriums dem Sender ABC.

Aktivisten haben auf der Spendenplattform GoFundMe eine Kampagne gestartet, mit der Bitte um Geldspenden, damit die Leiche der jungen Frau nach Kaliforniern gebracht werden kann: "Jordan hatte die schönste, sanfteste Seele und sie wird zutiefst vermisst werden. Jordans Leiche muss von den Bahamas zurück nach Kalifornien gebracht werden, was sehr teuer ist."

Das Tourismusministerium des Inselstaates sprach der Familie sein Beileid aus.

Mehr zum ThemaBerühmter Strand in Thailand nach Hai-Attacke auf Touristen geschlossen

Folge uns aufRT
RT

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen