icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Washington: Berichte über Uneinigkeit in US-Regierung sind "subversive Desinformation" (Video)

Washington: Berichte über Uneinigkeit in US-Regierung sind "subversive Desinformation" (Video)
Hält Journalisten, die über Streit in der US-Regierung berichten, für Stenographen ausländischer Regime: US-Sicherheitsberater John Bolton.
US-Sicherheitsberater John Bolton hat erklärt, bei den vermeintlichen Gerüchten über Unstimmigkeiten innerhalb der US-Regierung handele es sich um subversive Desinformationen aus Staaten wie Russland, China, Nordkorea und dem Iran.

Mehr zum ThemaNordkorea: John Bolton ist ein "fehlerhaftes menschliches Produkt"

US-Journalisten, die über Zerwürfnisse innerhalb der US-Regierung schreiben, seien "Stenographen dieser Regime". Das Weiße Haus ist offenbar bemüht, nach außen hin einen geschlossenen Eindruck zu vermitteln. Dabei sind die Probleme und Meinungsverschiedenheiten des Präsidenten mit seinen Mitarbeitern bestens bekannt. Donald Trumps Verschleiß an hochrangigem Personal ist beispiellos.

Moskau reagierte daher ungläubig auf Boltons Aussage. Doch der Sicherheitsberater meint es wohl durchaus ernst.

Folge uns aufRT
RT

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen