icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Familie Trump verklagt Deutsche Bank wegen Herausgabe von Finanzunterlagen

Familie Trump verklagt Deutsche Bank wegen Herausgabe von Finanzunterlagen
US-Präsident Donald Trump, hier umgeben von seinem Sohn Eric (l.), Tochter Ivanka und Sohn Donald Trump Jr. vor einer Pressekonferenz im Trump Tower am 11. Januar 2017, klagt gegen Deutsche Bank wegen Herausgabe von Daten.
US-Präsident Donald Trump und seine Kinder haben gegen die Deutsche Bank sowie das Finanzhaus Capital One Unterlassungsklage eingereicht. Sie wollen verhindern, dass ihre Finanzunterlagen ausgehändigt werden. Trumps Anwälte vermuten ein politisches Motiv.

US-Präsident Donald Trump sowie seine Kinder Donald Junior, Eric und Ivanka wollen mit einer Unterlassungsklage verhindern, dass unter anderem die Deutsche Bank Finanzunterlagen an zwei Komitees des US-Kongresses aushändigt. Das Geldhaus gehört zu Trumps Kreditgebern. Bereits vergangene Woche hatte Trump ähnliche Klagen gegen eine Wirtschaftsprüfungsgesellschaft sowie das Aufsichtskomitee des Repräsentantenhauses einreichen lassen.

Rudy Giuliani, Washington, USA, 22. März 2007.

Die Demokraten im US-Kongress fordern im Zuge ihrer Untersuchungen zu Trumps Finanzgeschäften die Herausgabe von Finanzdaten. Dabei geht es um die Frage, ob andere Staaten versucht haben, die Politik der USA zu beeinflussen. Untersucht werden sollen auch angebliche Verbindungen nach Russland. Das Geheimdienstkomitee und der Finanzausschuss hatten den Banken entsprechende Verfügungen zugestellt. Nach Informationen der New York Times müssen auch JPMorgan Chase, Bank of America und Citigroup Unterlagen liefern.

Trumps Anwälte vermuten politische Motive dahinter

Das Nachrichtenportal CNN zitiert die Darstellung der Anwälte der Familie Trump, wonach die bei einem Gericht in New York eingereichten Verfügungen das Ziel verfolgten,

den Präsidenten zu schikanieren und jeden Aspekt seiner persönlichen Finanzen, seiner Geschäfte sowie privaten Informationen über ihn und seine Familie zu durchwühlen und nach jeglichem Material zu durchforsten, das genutzt werden könnte, um ihm politisch zu schaden".

"Es gibt keinen anderen Grund, als ein politisches Motiv" für die Forderung nach Herausgabe der Unterlagen, hieß es weiter. In den USA wird im Jahr 2020 ein neuer Präsident gewählt.

Mehr zum Thema: 

(dpa/rt deutsch)

Folge uns aufRT
RT

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen