icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Mindestens vier Tote bei Schießerei in Kanada

Mindestens vier Tote bei Schießerei in Kanada
Die kanadische Polizei in Fredericton, New Brunswick, meldete eine Schießerei mit bislang mindestens vier Toten. Die Polizei riet den Bewohnern, mit verschlossenen Türen im Haus zu bleiben. Am Nachmittag teilte die Polizei mit, die Lage sei unter Kontrolle.

Die Polizei in Fredericton bestätige am Nachmittag, dass es keine weitere Bedrohung für die Öffentlichkeit gibt. Der festgenommene Verdächtige werde derzeit nach schweren Verletzungen durch die Schießerei behandelt.

Außerdem gab die Polizei bekannt, dass sie bei dem Vorfall Kollegen verloren hat, zwei von den vier getöteten Menschen waren zwei Polizisten aus Fredericton.

Bis zum Mittag hatte die Polizei gewarnt, dass der Vorfall andauert und dass weitere Informationen zur Verfügung gestellt werden, wenn weitere Details bestätigt werden.

Die Öffentlichkeit wird gebeten, die Gegend zu meiden und zu ihrer Sicherheit bei geschlossenen Türen in ihren Häusern zu bleiben", twitterte die Polizei.

Auch Feuerwehrleute und Rettungssanitäter wurden vor Ort eingesetzt, berichtete der kanadische Sender CBC.

Die Polizei bittet weiterhin darum, keine Informationen über die Position oder die Aktivitäten der Polizei und der Ersthelfer während des "aktiven Vorfalls" zu veröffentlichen.

Eine Augenzeugin twittert, dass Menschen von der Polizei aus der Gefahrenzone begleitet werden

Fredericton ist die die Hauptstadt der Provinz New Brunswick im Osten des Landes mit etwa 60.000 Einwohnern. Für hohe Kriminalität ist die Stadt nicht bekannt.

Im Jahr 2014 gab es eine Massenerschießung in New Brunswick, die den Tod von drei Royal Canadian Mounted Police Officers zur Folge hatte. Zu dem Zeitpunkt galt der Vorfall als einer der schlimmsten seiner Art in Kanada, wo die Waffengesetze strenger sind als in den Vereinigten Staaten. Laut MSN habe die Verbreitung von Waffen in den letzten Jahren zu einem Anstieg der Waffenkriminalität geführt.

Im vergangenen Monat tötete ein Schütze in Toronto zwei Menschen und verwundete 13 weitere, bevor er seine Waffe gegen sich selbst richtete.

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen