USA: Baupläne für Waffen aus dem 3D-Drucker wieder offline (Video)

 USA: Baupläne für Waffen aus dem 3D-Drucker wieder offline (Video)
Waffen gibt es vorerst keine mehr aus dem 3D-Drucker, sondern nur noch sinnvolle und manchmal vielleicht auch weniger sinnvolle Dinge.
Ein US-Bundesrichter hat per einstweiliger Verfügung die Bereitstellung von Plänen zum Ausdrucken von Handfeuerwaffen verboten. Zuvor standen die Blaupausen für kurze Zeit im Internet und konnten legal heruntergeladen werden.

Der für die Pläne verantwortliche Waffenrechts-Aktivist vergleicht sein Vorgehen mit den Aktionen der Whistleblower-Plattform Wikileaks. Bisher stellte vor allem das US-Außenministerium sicher, dass solche Pläne nicht im Internet abrufbar sind.

Das Außenministerium wolle verhindern, dass Waffen auf diesem Wege ins Ausland oder in die Hände Unbefugter gelangen.

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen