Unterricht in "Medienkompetenz" als Mittel gegen "russische Einmischung"

Unterricht in "Medienkompetenz" als Mittel gegen "russische Einmischung"
Anfänglich drehten sich die Anschuldigungen noch um Hillary Clintons Niederlage gegen Donald Trump. Um jedoch Russlands angeblich zunehmender Einmischung entgegenzuwirken, fordern US-Politiker nunmehr "Unterricht in Medienkompetenz".

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen