Angst vor der Wahrheit? Angebliche Beweise für russische Wahleinmischung in USA unter Verschluss

Angst vor der Wahrheit? Angebliche Beweise für russische Wahleinmischung in USA unter Verschluss
US-Sonderermittler Robert Mueller hat einen Richter aufgefordert, vermeintliche Beweise russischer Einmischungen in die US-Wahlen 2016 unter Verschluss zu halten. Bis heute konnte nicht geklärt werden, ob überhaupt solche Beweise für diese Anschuldigung existieren.

Staatsanwälte sprechen derweil von neuen Beweisen für weitere Einmischungen. Doch auch diese Beweise werden offenbar niemandem öffentlich vorgelegt. Das Kafkaeske Schauspiel rund um die Wahlniederlage Hillary Clintons setzt sich fort.

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen