US-Demokratin: Verwendung des Begriffs "Hexenjagd" ist eine russische Taktik (Video)

US-Demokratin: Verwendung des Begriffs "Hexenjagd" ist eine russische Taktik (Video)
Laut Maxine Waters, kalifornische Vertreterin der Demokraten im US-Repräsentantenhaus, ist die Verwendung des Begriffs "Hexenjagd" durch Präsident Trump einer russischen Manipulationstaktik geschuldet. Damit wolle er von geheimen Absprachen mit dem Kreml ablenken.

Mehr zum Thema - "Sie zerquetschen progressive Kandidaten" - Leak belastet US-Demokraten

Die Aussage von Waters nimmt RT-Journalist Caleb Maupin zum Anlass, um die Doppelstandards und Manipulationstechniken der US-Demokraten zu beleuchten.

Mehr lesenRussland und die US-Wahlen: Neue Wendung im Fall der Moskau zugeschriebenen Hackerangriffe

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen