icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Die "Columbia-Klasse": Neues Mega-Projekt des US-Militärs

Die "Columbia-Klasse": Neues Mega-Projekt des US-Militärs
Symbolbild. Alte Atom-U-Boote der US-Marine werden ab 2027 ausgemustert.
Zwölf neue U-Boote der "Columbia-Klasse" sollen 70 Prozent des Atom-Arsenals tragen und voller neuer Technik stecken. Das neue Programm der US-Marine soll 127 Milliarden Dollar kosten. Das ambitionierte Projekt könnte aber ein neues Milliardengrab werden.

Die Atom-U-Boote der US-Marine werden ab 2027 ausgemustert. Ersetzt werden sollen sie durch die neue "Columbia-Klasse". Ein ambitioniertes Projekt, das in vielerlei Hinsicht an das katastrophale F-35-Programm erinnert. Die F-35 ist das teuerste US-Waffensystem und gilt als ein gewaltiger Reinfall. Der unverschämt teure Kampfjet ist offenbar nicht in der Lage, selbst die grundlegenden Anforderungen an ein militärisches Flugzeug zu erfüllen. Ähnliches könnte bei der "Columbia-Klasse" drohen. Der gesamte Prozess bei der Finanzierung neuer US-Waffensysteme scheint, in erster Linie auf den Profit des militärisch-industriellen Komplexes ausgerichtet zu sein.

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen