Halloween oder Weihnachten? Melania Trumps Weihnachtsdeko erntet Spott der Twittergemeinde

Halloween oder Weihnachten? Melania Trumps Weihnachtsdeko erntet Spott der Twittergemeinde
Melania Trumps Weihnachtsdekoration im Weißen Haus, Washington, USA
Es sollte eine Hommage an 200 Jahre Weihnachtsdekoration in der Residenz des US-amerikanischen Präsidenten werden. Tote Bäume, von unten beleuchtet, säumen einen langen Flur, auch der beleuchtete Weihnachtsbaum am Ende des Gangs kann kaum Gemütlichkeit erzeugen.

Stephanie Grisham, Kommunikationsleiterin für die First Lady der USA, verbreitete auf Twitter das erste Bild der Weihnachtsdekoration Melania Trumps. Nutzer der sozialen Medien inspirierte das Bild und erinnerte an Stanley Kubricks Filmklassiker "The Shining": 

Über 150 Freiwillige aus 29 US-Staaten verbrachten 1.600 Stunden damit, die Vision Melania Trumps Wirklichkeit werden zu lassen. In anderen Teilen des Weißen Hauses sah es auch mit der Dekoration lebhafter aus: 

Mehr lesen: Melania Trump: Die unbekannte First Lady