icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Blei im Blut: Trinkwasser in New York gefährdet vor allem Kinder [Video]

Blei im Blut: Trinkwasser in New York gefährdet vor allem Kinder [Video]
Im Jahr 2014 sorgte die hohe Bleikonzentration im Trinkwasser der Stadt Flint im Bundestaat Michigan für einen landesweiten Skandal. Der damalige Präsident Barack Obama reiste persönlich nach Flint und versprach den Bürgern eine baldige Besserung der Lage.

Doch offenbar sind nicht nur verarmte US-Städte von dem Problem betroffen. Derzeit erweist sich das Trinkwasser in dem noblem New Yorker Stadtteil Williamsburg als stark belastet. Bei jedem fünften Kind aus dem Bezirk wurden gesundheitsgefährdende Bleikonzentrationen im Blut festgestellt. Das Schwermetall ist für den Menschen hochgiftig und zieht eine ganze Reihe schwerer Schäden nach sich. Für Kinder sind die Auswirkungen besonders extrem.

Mehr zum Thema:  Skandal um Insektizid Chlorpyrifos: Fast jedes neugeborene Baby in den USA hat es inzwischen im Blut

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen