USA verschärfen Sanktionen gegen Venezuela, nehmen aber eine Bank davon aus: Goldman & Sachs

USA verschärfen Sanktionen gegen Venezuela, nehmen aber eine Bank davon aus: Goldman & Sachs
Fast immer auf der Gewinner-Seite: Goldman & Sachs
Die USA haben weitere Finanz-Sanktionen gegen das südamerikanische Land verhängt. Von den Sanktionen ausgenommen sind jedoch die Investment-Banker von Goldman & Sachs. Die Bank macht in Venezuela milliardenschwere Geschäfte.

Die neuen Restriktionen stoßen in manchen Teilen der Welt jedoch auf Kritik. Sie seien kontraproduktiv und verstießen gegen internationales Recht.

Auch lesen - Venezuela: Neues Kapitel beim Regime-Change-Versuch

Der venezolanische Außenminister Jorge Arreaza sieht die landeseigene Opposition als treibende Kraft hinter den Sanktionen. Diese hätte in Washington für die Sanktionen geworben, um so die Regierung Maduros wirtschaftlicher Verschlechterungen beschuldigen zu können.