Kalifornien: Linke gegen Rechte – Chaos in Berkeley

Kalifornien: Linke gegen Rechte – Chaos in Berkeley
In der kalifornischen Universitätsstadt Berkeley ist es ein weiteres Mal zu Unruhen gekommen. Dieses mal wollten linke und antifaschistische Demonstranten eine rechte "Sagt nein zum Marxismus" Kundgebung verhindern.

Die Polizei hatte im Vorfeld Auflagen erlassen und Masken, sowie potentielle Waffen untersagt. Die linken Gegendemonstranten hielten sich nicht an das Verbot.
Gewalt als Mittel zur Lösung von Konflikten scheint in der US-Amerikanischen Gesellschaft tief verwurzelt zu sein.

Was sich zuvor vor allem außenpolitisch zeigte, ist nun auch innenpolitisch und auf der Straße angekommen.