icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Der Russe wieder: Moskau soll Umweltaktivisten finanzieren, um den US-Energiesektor zu sabotieren

Der Russe wieder: Moskau soll Umweltaktivisten finanzieren, um den US-Energiesektor zu sabotieren
In den USA gibt es kaum noch Themen, die nicht irgendwie mit den Russen, russischen Hackern, russischen Agenten oder Präsident Putin persönlich in Zusammenhang stehen. Wer seine Interessen nicht durchsetzen kann, schiebt die Schuld dafür auf die Russen.

Ob Hillary Clinton, das ungeliebte Fracking, Pipeline-Befürworter oder auch Gegner, die Alt-Right Bewegung oder Occupy Wallstreet – überall haben die Russen ihre Finger im Spiel.

Auch die US-Medien sind sich sicher, dass ihr Niedergang einem perfiden russischen Plan geschuldet ist. Es scheint niemanden mehr zu geben, der für sein Versagen selber verantwortlich wäre. 

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen