Hafen in South Carolina wegen Bombe evakuiert

Hafen in South Carolina wegen Bombe evakuiert
Luftaufnahme des Wando Welch Terminals, Hafen von Charleston, USA.
Ein Terminal des Charleston-Hafens in South Carolina wurde wegen eines Gefahrenpotenzials evakuiert. In dem Container eines Schiffes soll sich eine schmutzige Bombe befunden haben. Dies teilte die US-Küstenwache mit. Das Schiff wurde evakuiert. Das FBI untersucht den Fall.

Die US-Küstenwache South Carolinas schrieb um 20:00 Uhr Ortszeit:

Behörden wurden auf eine potenzielle Gefahr aufmerksam gemacht, die von einem Container an Bord des Schiffes Maersk Memphis im Hafen von Charleston ausging. 

Der Terminal wurde daraufhin evakuiert. Einheiten untersuchen den Gefahrenfall. 

Unter den Einheiten vor Ort war auch das FBI, um Berichten über eine möglicherweise involvierte "schmutzige Bombe" nachzugehen. Dies berichtete eine Quelle der Küstenwache gegenüber dem regionalen Sender WCSC-TV. Laut Reuters sei die Crew des Schiffes Maersk Memphis evakuiert worden und befände sich nun in Sicherheit. 

ForumVostok