Vermutlich fünf Todesopfer nach Schüssen in Orlando - FBI ermittelt - LIVE + Fotos

Vermutlich fünf Todesopfer nach Schüssen in Orlando - FBI ermittelt - LIVE + Fotos
"Mehrere Todesopfer" nach Schüssen in Orlando (Fotos, Video)
In Orlando im US-Bundesstaat Florida sind auf dem Gelände einer Firma für Wohnmobilteile Schüsse gefallen. Laut dem Büro des Sheriffs gäbe es „mehrere Todesopfer“. Vor Ort ist die US-Sicherheitsbehörde FBI im Einsatz. Laut Medienberichten seien fünf Menschen ums Leben gekommen.

In Orlando im US-Bundesstaat Florida wurde am Montag auf dem Gelände einer Firma für Wohnmobilteile geschossen. Augenzeugen berichteten von einem großen Polizeiaufgebot, das auf einem Parkplatz an einem Lager in der Forsyth Road, unweit der Full Sail University, Stellung bezogen hat.

Das Büro des örtlichen Sheriffs habe auf den Vorfall reagiert und die Situation habe sich bereits „stabilisiert“, berichtet TV-Sender Fox News. Vom Ort der Tragödie macht WFTV 9 eine Live-Übertragung.

Obwohl es noch keine offiziellen Angaben zum Fall gibt, meldet der Sender WKMG, dass es sich um eine Einzeltat handelt. Ein verärgerter Mitarbeiter habe in der Firma das Feuer eröffnet. Der Täter sei nicht mehr am Leben. Der Vorfall habe nichts mit Terror zu tun.

Laut dem Sender CBS seien fünf Menschen ums Leben gekommen.

Die Gegend um den Vorfallsort ist gesperrt.

Die US-Sicherheitsbehörde FBI ermittelt vor Ort zusammen mit der örtlichen Polizei.

Fast genau vor einem Jahr, am 12. Juni 2016, waren in einem Nachtclub in Orlando 49 Menschen durch Schüsse getötet worden.

Mehr lesen - Florida: Moschee, in der Orlando-Schütze gern betete, steht in Flammen

ForumVostok
MAKS 2017