USA: Aktivistin droht wegen "Lachens" im Senat Gefängnis

USA: Aktivistin droht wegen "Lachens" im Senat Gefängnis
Die Anti-Kriegs-Aktivistin Desiree Fairooz wird im Jahr 2007 vor der Aussage der ehemaligen US-Außenministerin Condoleezza Rice vor dem Ausschuss für auswärtige Angelegenheiten abgeführt.
Während einer Senatsanhörung ist die Anti-Kriegs-Aktivistin Desiree Fairooz verhaftet worden. Sie konnte sich angesichts der Lobgesänge auf Jeff Sessions das Lachen nicht verkneifen. Zeugen gaben später vor Gericht an, das Lachen sei kaum zu hören gewesen.

Dennoch wurde Fairooz der Ruhestörung für schuldig befunden. Sie habe versucht, die politischen Abläufe im Kongress zu behindern und zu stören. Über das Strafmaß wird im Juni entschieden. Fairooz drohen eine Geldstrafe und Gefängnis.