Ohne Beweise: Mainstream-Medien beschuldigen Russland wegen Yahoo-Hacks

Ohne Beweise: Mainstream-Medien beschuldigen Russland wegen Yahoo-Hacks
Einer der Beschuldigten soll russischen Medien zufolge bereits in Russland verhaftet sein.
Die US-Regierung hat zwei Beamte des russischen Geheimdienstes sowie zwei Hacker beschuldigt, im Jahr 2014 E-Mail-Konten des US-Konzerns Yahoo gehackt zu haben. Gleichzeitig betonte das Justizministerium, dass es für die Anschuldigungen noch keine konkreten Beweise gibt.

Dennoch stürzten sich die Mainstream-Medien auf die Vorwürfe, um erneut der russischen Regierung organisiertes Hacking zu unterstellen.