US-Geheimdienst-Komitee: Keine Beweise für Einmischung Moskaus in US-Wahlen

US-Geheimdienst-Komitee: Keine Beweise für Einmischung Moskaus in US-Wahlen
Der Vorsitzende des US House Intelligence Committee, Devin Nunes, umringt von Journalisten.
Das US House Intelligence Committee warnt vor einer Hexenjagd auf Personen, die vermeintliche Verbindungen nach Moskau pflegen sollen. Laut dessen Vorsitzendem gibt es keine Beweise, die Trumps Wahlkampf mit Russland in Verbindung bringen. Der CIA-Analyst John Kiriakou sagt, die US-Demokraten müssen sich damit abfinden, die Wahl verloren zu haben.