Undichte Stellen im Weißen Haus: Interne Informationen gelangen an die Presse

Undichte Stellen im Weißen Haus: Interne Informationen gelangen an die Presse
In Nöten wegen interner Leaks: Der Pressesprecher des Weißen Hauses Sean Spicer.
Der Stab des US-Präsidenten Donald Trump hat weiterhin mit undichten Stellen in den eigenen Reihen zu kämpfen. Aus diesen werden gezielt vertrauliche Regierungsinterna an die Presse weitergegeben. Auch Trumps Pressesprecher Sean Spicer gelang es bisher nicht, die Belegschaft zu disziplinieren.

Viele vermeintliche Regierungpläne führen so zu Schlagzeilen in den auflagenstarken Medien und setzen Trump zunehmend unter Druck. Währenddessen hat die Demokratische Partei Tom Perez zu ihrem neuen Vorsitzenden gewählt. Dieser verspricht, Trumps schlimmster Albtraum werden zu wollen.

ForumVostok