icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Undichte Stellen im Weißen Haus: Interne Informationen gelangen an die Presse

Undichte Stellen im Weißen Haus: Interne Informationen gelangen an die Presse
In Nöten wegen interner Leaks: Der Pressesprecher des Weißen Hauses Sean Spicer.
Der Stab des US-Präsidenten Donald Trump hat weiterhin mit undichten Stellen in den eigenen Reihen zu kämpfen. Aus diesen werden gezielt vertrauliche Regierungsinterna an die Presse weitergegeben. Auch Trumps Pressesprecher Sean Spicer gelang es bisher nicht, die Belegschaft zu disziplinieren.

Viele vermeintliche Regierungpläne führen so zu Schlagzeilen in den auflagenstarken Medien und setzen Trump zunehmend unter Druck. Währenddessen hat die Demokratische Partei Tom Perez zu ihrem neuen Vorsitzenden gewählt. Dieser verspricht, Trumps schlimmster Albtraum werden zu wollen.

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen