icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Obamas letzte Pressekonferenz: "Putin ist schuld an schlechten Beziehungen"

Obamas letzte Pressekonferenz: "Putin ist schuld an schlechten Beziehungen"
In seiner letzten Pressekonferenz als Präsident der USA hat Barack Obama die Verschlechterung die US-amerikanischen Beziehungen zu Russland hervogehoben. Er beschuldigte den russischen Präsidenten Wladimir Putin für die Verschlechterung verantwortlich zu sein. RT-Reporterin Gayane Chichakyan geht den Aussagen Obamas kritisch nach und fragt: Ist wirklich nur eine Seite schuld?

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen