Demokraten hinterfragen US-Wahlsystem wegen Trump-Sieg

Demokraten hinterfragen US-Wahlsystem wegen Trump-Sieg
In den USA wird der Präsident durch Wahlmänner bestimmt, nicht durch eine direkte Volksabstimmung. Der Republikaner Donald Trump hat die Wahl durch eine Überzahl an Wahlmänner gewonnen. Nun regt sich unter Demokraten Widerstand gegen das über 200 Jahre alte Wahlsystem. RT-Reporter Caleb Maupin geht in New York dem Fall genauer nach.

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen