Die US-Wähler im Würgegriff des Systems

Die US-Wähler im Würgegriff des Systems
Erste Bürger des USA stimmen in Medina, Ohio, an Wahlcomputern ab, 8. November 2016.
Die RT-Journalistin Gayane Chichakyan lässt die Wahloptionen der US-Amerikaner Revue passieren und spricht über die negativen Beliebtheitswerte beider Kandidaten. Bei der sogenannten Wahl handele es sich um eine Anklage gegen das von Konzernen kontrollierte Zweiparteien-System.

Trends: # Wahlen USA