US-Paranoia über russische Einmischung in Präsidentschaftswahl

US-Paranoia über russische Einmischung in Präsidentschaftswahl
Donald Trump und Hillary Clinton nach der ersten TV-Debatte, Hempstead, New York, USA, 26. September 2016.
Seitdem Donald Trump in einer Rede beiläufig erwähnt hat, dass er mit dem russischen Präsidenten Putin ganz gut klarkommen würde, herrscht in den USA der mediale Ausnahmezustand. Kein Tag vergeht, ohne Anfeindungen und Verschwörungstheorien in Richtung Moskau und Trump.

ForumVostok
MAKS 2017